Lesekreis

Die Texte unserer Lesekreise können auf der Seite aktheorie.blogsport.de
nachgelesen werden.

Archiv

 

… und den Kapitalismus gleich mit!

Solidarität mit den Protesten gegen Stuttgart 21

Über die Protestbewegung gegen das Immobilien-, Bahn- und Prestigeprojekt „Stuttgart 21“ wird seit Monaten immer wieder berichtet. Der Protest ist in seiner Erscheinungsform ein zutiefst bürgerlicher: Da wird  vornehmlich mit bunten Transparenten, kreativen Plakaten und schwäbischem Pathos „Wir sind das Volk!“ skandiert, „Unsere Polizei!“ angemahnt und hier und da aufgebracht die baden-württembergische Fahne geschwenkt.

Ausdrücklich wird mit der Phrasendrescherei von „friedlichem Protest“ und „gewaltfreien Aktionen“ betont, dass man sich im Schlosspark Stuttgart von den sonst üblichen “gemeinen und aggressiven” Schwarzer-Block-Demonstranten, von denen man allerorts liest, ganz gehörig abhebe. [...]

Nun ist es am Donnerstag den 30.9. zu schweren Übergriffen der Polizei auf die Demonstrierenden gekommen. Friedliche Gegner des Projekts sahen sich einer massiv agierenden Polizeigewalt ausgesetzt, die mit Wasserwerfereinsätzen und Prügelattacken schwere Augenverletzungen, Knochenbrüche und Gehirnerschütterungen bewusst in Kauf nahm, um Raum für die beginnenden Abholzungsarbeiten des Parks zu gewinnen.

Es muss klar sein, dass die polizeilichen Übergriffe im Schlosspark kein Einzelfall sind und auch keine ‚Überreaktion’ einzelner Polizisten, sie sind vielmehr struktureller Natur und immanent eingebunden in die autoritäre Ideologie eines Staates, der nach Außen und Innen zunehmend aufrüstet.[...]

 

Für uns als Antikapitalist_innen muss es darum gehen, der aktuellen S21- Gegenbewegung solidarisch zur Seite zu stehen. Zeitgleich ist es notwendig, eine revolutionäre Perspektive durchzusetzen, grundlegende Interessensgegensätze aufzuzeigen und durch Kampf- und Aushandlungsprozesse Veränderungen auch in den Köpfen der Mitstreiter_innen herbeizuführen. Wir kämpfen für die vollständige Überwindung kapitalistischer Verhältnisse. Unsere Kritik richtet sich gegen die kapitalistische Gesamtheit und nicht nur gegen die aktuell diskutierten Ausprägungen dieses Systems. [...]

Solidarität mit den Protestierenden in Stuttgart!

Für eine revolutionäre Perspektive!

Ein ausführlicher Standpunkt findet sich in der Rubrik “Materialien” unter “Texte” oder hier.

Generelle Informationen zu den Protesten gegen Stuttgart 21:

http://www.bei-abriss-aufstand.de

http://www.jugendoffensive-gegen-s21.de.vu/

http://www.n-tv.de/politik/politik_kommentare/Alle-Gewalt-geht-vom-Staate-aus

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

#INFO-Seite online!

Alle #INFO-Broschüren der MAT gibts zum Download unter infomat.blogsport.de